was ist die beste singlebörse berlin Kreisverwaltung favorisiert Sport-Neubau auf dem Schulgelände

Gymnasium Hankensbüttel: Neue Halle für knapp 4 Millionen?

Die Hankensbütteler Gymnasiasten sollen mehr Platz für Schulsport bekommen – wann, das ist noch offen.

meine stadt bielefeld partnersuche osteuropa Hankensbüttel. Eigentlich geht es um Schulsport – doch dem Schulausschuss des Landkreises steht in seiner Sitzung am Dienstag, 22. August (15 Uhr, Rittersaal des Schlosses) eher eine Art Exkurs in Mathematik bevor.

partnervermittlung kostenlos ohne anmeldung versenden Zur Diskussion stehen Sanierung und Neubau von Hallenkapazitäten am Gymnasium Hankensbüttel. Eine Rechnung mit vielen Variablen, bei der es zudem um eine Menge Geld geht.

mallorca partnersuche osteuropa Die spannende Frage ist dabei vor allem: Wo und auf welche Weise soll eine neue Sporthalle gebaut werden? Von der Antwort hängt auch ab, welche Bereiche der bestehenden Halle im nächsten Jahr saniert werden.

meine stadt bielefeld partnersuche vergleich Für ein Neu- oder Anbaukonzept liegen dem Landkreis Gifhorn als Schulträger diverse Varianten vor, die ein Planungsbüro erarbeitet hat. Ein Hauptproblem: der begrenzte Platz auf dem Schulgelände. Zerschlagen hat sich, wie aus der Ausschussvorlage hervorgeht, ein Hallenneubau auf dem Ackmann-B-Platz. Die Gemeinde Hankensbüttel wolle die Fläche neben dem Ackmann-Stadion nicht zur Verfügung stellen, heißt es in dem Papier.

partnervermittlung kostenlos ohne anmeldung wimmelbild Von der Samtgemeinde Hankensbüttel kam demnach mit Blick auf eine gemeinschaftliche Lösung das Angebot, dass der Landkreis auf dem Gelände des Schulzentrums an der Wittinger Straße eine Zweifeld-Halle an die bestehende Sporthalle anbaut. Für die Kreisverwaltung sprechen aber die Entfernung zum Gymnasium und die „fehlende Wirtschaftlichkeit“ gegen diese Lösung.

partnervermittlung kostenlos ohne anmeldung windows Seinen Schulpolitikern legt der Landkreis deshalb am Dienstag die Variante 1 ans Herz: Neubau einer zusätzlichen Einfeldhalle und eines neuen Umkleide- und Sanitärtraktes als Anbau an die bestehende Halle. Rein rechnerisch würden so 2,7 Halleneinheiten entstehen, ein Fehl von 0,3 gegenüber den angestrebten 3 Halleneinheiten. In geringem Maße müsste also die Sporthalle an der Wittinger Straße weiterhin mitgenutzt werden. Die Kosten für diese Version werden auf rund 3,9 Millionen Euro taxiert.

partnersuche e darling löschen Keine Chance gibt die Kreisverwaltung einer Variante, bei der die bestehende Halle abgerissen werden müsste. Dann könnte zwar eine vollwertige Zweifeldhalle gebaut werden, der Schulsport müsste aber für die Bauzeit komplett ausgelagert werden. Ein ebenfalls diskutierter Abriss des F-Gebäudes, mit anschließendem Neubau einer Sporthalle auf dem gewonnenen Platz sowie der (Wieder-) Errichtung von Unterrichtsräumen – mit Gesamtkosten von mehr als 7 Millionen Euro – wird vom Landkreis als unverhältnismäßig erachtet.

partnersuche polen frauen suchen Entscheidet sich der Schulausschuss für Variante 1, dann wird der Umkleide- und Sanitärtrakt aus der Sanierung im nächsten Jahr erst einmal herausgenommen, was fast 400 000 Euro einspart. Dafür soll nach Vorstellung der Kreisverwaltung – entgegen der bisherigen Planung – neben Maßnahmen wie Prall- und Lärmschutz und diversen anderen Details auch schon eine energetische Sanierung der bestehenden Halle in Angriff genommen werden.

partnersuche weltweit kostenlos versenden Von Holger Boden

partnersuche rubens unna Das könnte Sie auch interessieren

partnersuche rubens uhren Kommentare

facebook mobile online chat software